Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Kontextsensitive Halbwertszeit

Englisch: context-sensitive half-time

1 Definition

Die kontextsensitive Halbwertszeit ist ein Begriff aus der Pharmakologie. Er beschreibt die Halbwertszeit, die -abhängig von der Infusionsdauer- notwendig ist, bis eine Substanzkonzentration auf die Hälfte gesunken ist.

2 Erklärung

Pharmaka kumulieren nach längerer Applikationsdauer. Dadurch verlängert sich die Halbwertszeit. Die kontextsensitive Halbwertszeit berücksichtigt daher die Applikationsdauer eines Pharmakons.

Diese Seite wurde zuletzt am 19. Juli 2016 um 12:37 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

24 Wertungen (1.79 ø)

22.880 Aufrufe

Copyright ©2021 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: