Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Kontextsensitive Halbwertszeit

Englisch: context-sensitive half-time

1 Definition

Die kontextsensitive Halbwertszeit ist ein Begriff aus der Pharmakologie. Er beschreibt die Halbwertszeit, die -abhängig von der Infusionsdauer- notwendig ist, bis eine Substanzkonzentration auf die Hälfte gesunken ist.

2 Erklärung

Pharmaka kumulieren nach längerer Applikationsdauer. Dadurch verlängert sich die Halbwertszeit. Die kontextsensitive Halbwertszeit berücksichtigt daher die Applikationsdauer eines Pharmakons.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

24 Wertungen (1.79 ø)

18.500 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: