Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Kinematische Magnetresonanztomografie

(Weitergeleitet von Kinematische Magnetresonanztomographie)

Englisch: kinematic MRI, kinematic MR imaging

1 Definition

Als Kinematische Magnetresonanztomografie, kurz kMRI bezeichnet man die bewegte Darstellung von Organen wie z.B. der Wirbelsäule oder von Gelenken mit Hilfe der Magnetresonanztomografie.

2 Hintergrund

Die kinematische Magnetresonanztomografie wird in Magnetresonanztomografen vorgenommen, die es ermöglichen, den Patienten nicht nur liegend, sondern auch sitzend oder stehend in den verschiedensten Körperpositionen zu untersuchen. Man spricht auch von einem "Positional MRI" (pMRI). Die Vorteile dieser Methode liegen u.a. in der realistischen Darstellung der Organe in physiologischer Körperhaltung, unter natürlicher Körperbelastung sowie auch in der genauen Schmerzposition.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

5 Wertungen (4.2 ø)

6.462 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: