Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Katamnese

von altgriechisch: κατά ("katá") - gänzlich; μνησις ("mnesis") - Erinnern

1 Definition

Als Katamnese bezeichnet man eine Beschreibung des Krankheits- und Therapieverlaufs nach der Behandlung eines Patienten, z.B. nach einer Krankenhausentlassung. Sie umfasst auch die Dokumentation der Nachhaltigkeit des Behandlungserfolges.

2 Nomenklatur

Der Begriff "Katamnese" wird häufig synonym mit dem Wort "Epikrise" verwendet. Die Epikrise umfasst jedoch zusätzlich zu den deskriptiven Elementen die kritische Interpretation der Krankengeschichte.

Die Katamnese bildet den zeitlichen Gegenpol zur Anamnese.

Fachgebiete: Diagnostik, Psychologie

Diese Seite wurde zuletzt am 30. Juni 2019 um 17:11 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

6 Wertungen (4.17 ø)

2.010 Aufrufe

Hast du eine allgemeine Frage?
Hast du eine Frage zum Inhalt?
Copyright ©2020 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: