Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Hyperpituitarismus

von Glandula pituitaria - Hypophyse

Definition

Als Hyperpituitarismus bezeichnet man eine Überfunktion des Hypophysengewebes, die zu einer pathologisch gesteigerten Produktion bestimmter Hypophysenhormone führt. Auslöser sind meist gutartige Tumoren der Hypophyse (Hypophysenadenome).

Häufig wird der Begriff auch als Synonym für Akromegalie verwendet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.
1 Wertungen (3 ø)

6.041 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: