Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Hörgerät

1 Definition

Ein Hörgerät ist ein Medizinprodukt, das dazu dient, Hörverluste auszugleichen. Hörgeräte werden v.a. bei Schwerhörigkeit zur Verbesserung der auditiven Wahrnehmung eingesetzt.

2 Formen

  • Hinter-dem-Ohr-Geräte (HdO-Geräte)
  • Im-Ohr-Geräte (IO-Geräte)
  • Hörbrillen
  • Taschengeräte
  • Implantierte Hörgeräte

3 Funktionsprinzip

Das Mikrofon des Hörgeräts nimmt das akustische Signal auf und setzt es in ein elektrisches Signal um. Um eine natürliche Schallaufnahme zu imitieren, sind die Mikrofone in der Lage, aus verschiedenen Richtungen Schallereignisse aufzunehmen. Viele Hörgeräte besitzen einen Audioeingang, der auch externe Schallquellen (Radio oder Fernsehen) zusätzlich aufnehmen kann. Die Signalverarbeitung erfolgt über einen Signalprozessor, der die Signale filtert und verstärkt. Dadurch wird die gewünschte frequenzbezogene Verstärkung in Abhängigkeit vom Eingangsschall erzielt. Hörgeräte können auf individuelle Wünsche eingestellt werden.

Fachgebiete: Medizinprodukt

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

9 Wertungen (2.67 ø)

5.199 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2018 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: