Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Fossa subscapularis

von lateinisch: fossa - Grube; scapula - Schulter

Definition

Die Fossa subscapularis ist eine Knochenvertiefung auf der ventralen Seite des Schulterblatts (Scapula). Sie ist der Abschnitt der Facies costalis scapulae, an der der Musculus subscapularis seinen Ursprung hat.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Letzte Autoren des Artikels:

2 Wertungen (4.5 ø)

9.882 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: