Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Fimbriae tubae uterinae

(Weitergeleitet von Fimbria ovarica)

Synonyme: Fimbriae tubae, Eileiterfransen
Englisch: fimbriae of uterine tube

1 Definition

Die Fimbriae tubae uterinae sind fransenförmige Ausläufer des Tubentrichters in Richtung des Ovars.

2 Hintergrund

Das Ovar ist nicht direkt mit dem Eileiter verbunden. Zum Zeitpunkt der Ovulation werden die etwa 15 mm langen Fimbrien des Eileiters unter dem Einfluss von Geschlechtshormonen aktiviert und legen sich dem Ovar an. Der Zilienschlag auf der Schleimhautoberfläche der Fimbriae tubae uterinae transportiert die Eizelle in Richtung des Eileiters.

Von den Fimbriae tubae uterinae ist in der Regel eine lang genug, das Ovar zu erreichen und so den Kontakt zum Nachbarorgan zu sichern. Sie wird Fimbria ovarica genannt.

Diese Seite wurde zuletzt am 9. Mai 2014 um 13:40 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

3 Wertungen (4.33 ø)

5.799 Aufrufe

Copyright ©2021 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: