Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Duplizitätstheorie

Oops.png Oops. Das hier ist ein Articulus brevis minimus...

Klick auf "Bearbeiten", und mach daraus einen Articulus longissimus!

Synonym: duale Sehtheorie

Definition

Die Duplizitätstheorie beschreibt die Anpassung der Retina an unterschiedliche Helligkeiten durch die verschiedenen Absolutschwellen der beiden Rezeptortypen, Stäbchen und Zapfen. Die Zapfen sind dabei für das photopische Sehen (Tagessehen) verantwortlich, die Stäbchen für das skotopische Sehen (Dämmerungssehen).

Diese Seite wurde zuletzt am 14. September 2020 um 19:33 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

1 Wertungen (4 ø)

66 Aufrufe

Copyright ©2021 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: