Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Duodenaldivertikel

1 Definition

Duodenaldivertikel sind Divertikel, die im Zwölffingerdarm lokalisiert sind.

2 ICD10-Code

  • K57.0: Divertikulose des Dünndarmes mit Perforation und Abszess
  • K57.1: Divertikulose des Dünndarmes ohne Perforation oder Abszess

3 Lokalisation

Duodenaldivertikel entwickeln sich meist in den Abschnitten der Darmwand, die in Richtung des Pankreas liegen, also an der konkaven Seite des C-förmigen Duodenums. Häufig sind sie iuxtapapillär angeordnet.

4 Klinik

Duodenaldivertikel haben nur selten Krankheitswert. Meist werden sie als Zufallsbefund im Rahmen einer Gastroduodenoskopie oder einer ERCP entdeckt. Im letzteren Fall können sie die Untersuchung erschweren.

Tags:

Fachgebiete: Gastroenterologie

Diese Seite wurde zuletzt am 27. September 2020 um 11:04 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

1 Wertungen (4 ø)

60 Aufrufe

Hast du eine allgemeine Frage?
Hast du eine Frage zum Inhalt?
Copyright ©2020 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: