Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Diffusionskoeffizient

1 Definition

Der Diffusionskoeffizient, kurz D, ist die Kenngröße für den durch Diffusion hervorgerufenen Teilchenstrom.

2 Formel

Der Diffusionskoeffizient berechnet sich wie folgt:

D = A/t

hierbei gilt:
D = Diffusionskoeffizient
A = Fläche in cm2
t = Zeit in s

Die Einheit des Diffusionskoeffizienten ist cm2*s-1.

3 Hintergrund

Der Diffusionskoeffizient D ist stoffspezifisch. Er ist im Bereich der biologischen Membranen linear abhängig von Größe und Polarität der Moleküle.

Der Diffusionskoeffizient spielt eine zentrale Rolle als Proportionalitätskonstante beim 1. Fick'schen-Gesetz.

4 Literatur

  • Allgemeine Mikrobiologie. Fuchs G, Hrsg. 11., vollständig überarbeitete Auflage. Stuttgart: Thieme; 2021. doi:10.1055/b000000100
  • Taschenatlas Physiologie. Silbernagl S, Despopoulos jr. A, Draguhn A, Hrsg. 9., vollständig überarbeitete Auflage. Stuttgart: Thieme; 2018. doi:10.1055/b-006-149287

Diese Seite wurde zuletzt am 15. Mai 2022 um 01:01 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

1 Wertungen (4 ø)

238 Aufrufe

Copyright ©2022 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: