Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Deutsche Gesellschaft für Ernährung

(Weitergeleitet von DGE)

1 Definition

Bei der Deutschen Gesellschaft für Ernährung handelt es sich um einen gemeinnützigen, eingetragenen Verein (e. V.), der vorrangig zwei Ziele verfolgt:

2 Trägerschaft

Finanziert wird der gemeinnützige Verein zu 70 % von Bund und Ländern in Form von öffentlichen Mitteln. Die restlichen 30 Prozent setzen sich aus eigenen Einnahmen, Gebühren für Schriften und Medien, Beratungen und Lehrgänge sowie Mitgliedsbeiträge zusammen.

3 Geschichte

  • Gründung im Jahr 1953 als gemeinsame Organisation mehrerer Vereinigungen und Vereine, die sich bereit vorher mit den Themen Ernährung und Versorgung der Bevölkerung beschäftigt haben. Dabei wurden die jeweiligen Vorsitzenden der einzelnen Vereine automatisch Mitglieder im Vorstand der Deutschen Gesellschaft für Ernährung.
  • Verabschiedung der Satzung am 4. November 1953
  • erste offizielle Mitgliederversammlung am 4. März 1954 in Mainz
  • Formulierung des zentralen Ziels des Vereins: Gesundheit und Leistungsfähigkeit der Bevölkerung durch Anleitung zu richtiger und vollwertiger Ernährung zu erhalten und zu steigern

4 Ernährungsempfehlungen

  • 1956 erfolgte die Postulieren eines Ernährungskreises – einer von der Deutschen Gesellschaft für Ernährung entwickeltes grafisches Schema für die von ihr vertretene vollwertige Ernährung
  • in den 1990er Jahren erfolgen diverse Anpassungen der Empfehlungen zu einer gesundheitsfördernden und vollwertigen Ernährung
  • 2005 wurde aufgrund neuer Erkenntnisse in der Ernährungswissenschaft (z. B. Nurses' Health Study) eine dreidimensionale Pyramide als Präsentationsform gewählt um quantitative und qualitative Empfehlungen getrennt voneinander deutlich machen zu können
  • im Zentrum dieser Empfehlungen befindet sich allerdings wieder der im Jahr 1956 Ernährungskreis
  • symbolisierte Darstellung der jeweiligen Lebensmittelgruppen mit ihrem empfohlenen Anteil an der Gesamternährung
  • seit 2003 stellt ein Glas Wasser in der Mitte der Grafik die empfohlene Tagesmenge an Getränken dar, die ein Mensch pro Tag aufnehmen sollte

5 Empfohlene Zusammensetzung der Ernährung

  • Getreide, Getreideprodukte, Kartoffeln: 30 %
  • Gemüse, Salat: 26 %
  • Milch, Milcherzeugnisse: 18 %
  • Obst: 17 %
  • Fleisch, Fisch, Wurst, Eier: 7 %
  • Öle, Fette: 2 %

6 Kritik

Aus dem Bereich der Ernährungswissenschaft erfolgt bis heute immer wieder Kritik und Zweifel an der Kompetenz der Deutschen Gesellschaft für Ernährung. Vorwürfe sind unter Anderem nicht belegbare und wissenschaftlich kaum untermauerte Ernährungsempfehlungen von der Deutschen Gesellschaft für Ernährung und damit die Verschwendung von Steuergeldern.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

0 Wertungen (0 ø)

2.291 Aufrufe

Hast du eine allgemeine Frage?
Hast du eine Frage zum Inhalt?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: