Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Columna analis

Synonyme: Morgagni-Säule, Analsäule

1 Definition

Als Columnae anales bezeichnet man etwa 8-10 längs verlaufende Schleimhautfalten des Analkanals, die durch Muskelzüge des Musculus sphincter ani internus und submukös liegende Venenkonvolute des Corpus cavernosum recti gebildet werden.

2 Anatomie

Am kaudalen Ende der Columnae anales findet man kleine segelartige Schleimhautfalten, die Valvulae anales. Die distalen Ausziehungen der Columnae anales nennt man auch Analpapillen.

Diese Seite wurde zuletzt am 29. November 2013 um 19:32 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Letzte Autoren des Artikels:

4 Wertungen (3.75 ø)

13.998 Aufrufe

Hast du eine allgemeine Frage?
Hast du eine Frage zum Inhalt?
Copyright ©2020 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: