Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Chronisch-rezidivierend

Definition

Den Begriff chronisch-rezidivierend verwendet man zur Charakterisierung von Erkrankungen, die langandauernd (chronisch) sind, zwischendurch eine Besserung zeigen, aber phasenweise wiederkehren (rezidivieren).

Fachgebiete: Terminologie

Diese Seite wurde zuletzt am 6. Oktober 2010 um 21:23 Uhr bearbeitet.

Beide Begriffe sagen im Grunde nach das gleiche aus. "Schub" kann aber so verstanden werden, dass es bei jedem Wiederaufflammen zu einer weiteren Verschlechterung der Symptomatik kommt, was bei rezidivierend nicht zwingend der Fall sein muss.
#2 am 17.11.2017 von Dr. Frank Antwerpes (Arzt | Ärztin)
Gast
Gibt es einen Unterschied zu "chronisch-rezidivierend" und "chronisch-schubförmig"? Evtl. mit einem Krankheitsbeispiel? Oder ist es das Selbe? Z. B. ist für mich Multiple Sklerose (MS) sowohl chronisch-rezidivierend wie auch chronisch-schubförmig. Kann mir jemand helfen? :-)
#1 am 06.11.2017 von Gast (Gesundheits- und Krankenpfleger/in)

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Letzte Autoren des Artikels:

21 Wertungen (3.24 ø)

52.808 Aufrufe

Hast du eine allgemeine Frage?
Hast du eine Frage zum Inhalt?
Copyright ©2020 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: