Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Arzneimittelverschreibungsverordnung

Abk. AMVV

1 Definition

Die Arzneimittelverschreibungsverordnung des BGBI regelt die Definition und den Umgang mit verschreibungspflichtigen Arzneimitteln und den zu ihrer Herstellung verwendeten Substanzen.

2 Inhalt (Auszug)

Verschreibungspflichtige Arzneimittel sind gemäß §2 gegen Rezept unter Angabe

  • der Daten des verschreibenden Arztes inkl. Unterschrift
  • des Verschreibungsdatums
  • der Arzneimittelbezeichnung, einschließlich Dosierung und Packungsgröße
  • bzw. der Zusammensetzung der durch die Apotheke hergestellten Arzneien und
  • der Gültigkeitsdauer des Rezeptes

durch Apotheken auszuhändigen.

Fehlt die Angabe der Packungsgröße oder der Gültigkeitsdauer gilt die vom Gesetzgeber festgelegte Aushändigung der kleinsten Packungsgröße bzw. eine Gültigkeitsdauer von 3 Monaten.

Die Rezeptverschreibung ist in zweifacher Ausfertigung (Original und Durchschlag) dem Apotheker zu übermitteln. Dieser hat die Ausgabe des Arzneimittels durch den Vermerk des

  • Aushändigungsdatums,
  • der Packungsgröße und
  • der Packungsnummer

auf dem Rezept zu quittieren und den Durchschlag an den verschreibenden Arzt zurückzusenden. Für das Original gilt eine gesetzliche Aufbewahrungspflicht von fünf Jahren.

3 Weblink

Gesetzestext

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

1 Wertungen (5 ø)

6.968 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: