Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Arcus senilis

von lateinisch: arcus - Bogen; senilis - greisenhaft
Synonyme: Arcus lipoides (corneae), Gerontoxon (Greisenbogen)
Englisch: arcus senilis

1 Definition

Der Arcus senilis ist eine in der Regel beidäugig vorkommende altersbedingte periphere bogen- bis ringförmige Hornhautdegeneration.

2 Befunde

Es liegt eine meist ringförmige, etwa 0,5 - 1,5 mm breite weißlich-graue oder gelbliche Lipidinfiltration und -einlagerung des peripheren Hornhautstromas vor, welche durch einen schmalem Saum klarer Hornhaut zum Limbus hin abgegrenzt ist.

3 Ätiologie

Die genaue Ätiologie ist unklar. Als Hauptursache für die Ausbildung des Greisenbogens werden degenerative Altersprozesse angenommen. 90% der über 80-Jährigen weisen eine solche Veränderung auf, oft ohne eine prädisponierende Erkrankung. Ein ähnliches Phänomen kann bei jüngeren Patienten mit Fettstoffwechselstörungen (Hypercholesterinämie) beobachtet werden.

4 Relevanz

Der Arcus senilis kann als kosmetisch störend empfunden werden, bedarf aber keiner spezifischen Therapie, da praktisch nie funktionelle Störungen vorliegen. Tritt die Veränderung bei unter 50-Jährigen auf, empfiehlt sich die Abklärung einer eventuell vorliegenden Fettstoffwechselstörung.

5 Quellen

  • Kanski J: Klinische Ophthalmologie - Lehrbuch und Atlas. 7. Auflage. Elsevier 2012.
  • Kampik A, Grehn F, Messmer EM: Facharztprüfung Augenheilkunde. 2. Auflage. Thieme 2014.
Ausnahmen bestätigen die Regel.
#2 vor 5 Tagen von Dr. Frank Antwerpes (Arzt)
Hauptursache für den Arcus lipoides ist das Alter wohl nicht: Harald zur Hausen, 2018 82 J., z.B. hat keinen. Entweder ißt er wenig Tierisches - oder er hat SEHR gute Gene. https://www.youtube.com/watch?v=HmBHdcJXpi8
#1 vor 5 Tagen von Michel Voss (Arzt)

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

12 Wertungen (4.17 ø)

19.789 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: