Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Antizipation

von lateinisch: anticipare - vorwegnehmen

1 Definition

1.1 Genetik

Unter einer Antizipation versteht man das frühere Auftreten von Symptomen und raschere Progredienz der Erkrankung bei den nachfolgenden Generationen. Zu einer Verstärkung der klinischen Auffälligkeiten kommt es durch eine Zunahme der Repeats bei Krankheiten mit Triplett-Repeat-Expansion. So erkranken beispielsweise Patienten mit Chorea Huntington bei großer Repeatzahl durchschnittlich schneller als Patienten mit kleinerer Repeatzahl.

1.2 Psychologie

Unter Antizipation versteht man die Vorwegnahme oder Erwartung eines zukünftigen Verhaltens und Erlebens.

Diese Seite wurde zuletzt am 6. Juli 2013 um 17:05 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Letzte Autoren des Artikels:

1 Wertungen (5 ø)

25.077 Aufrufe

Hast du eine allgemeine Frage?
Hast du eine Frage zum Inhalt?
Copyright ©2020 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: