Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Anschlussdegeneration

(Weitergeleitet von Anschlussinstabilität)

Oops.png Oops. Das hier ist ein Articulus brevis minimus...

Klick auf "Bearbeiten", und mach daraus einen Articulus longissimus!

Synonym: Anschlussinstabilität
Englisch: adjacent segment degeneration, adjacent segment disease (ASD)

1 Definition

Als Anschlussdegeneration werden degenerative Veränderungen an den beweglichen Segmenten ober- oder unterhalb eines fusionierten Wirbelsäulensegments bezeichnet. Sie tritt insbesondere nach lumbaler Spondylodese oder zervikaler Fusion (Anterior Cervical Discectomy and Fusion) auf.

2 Hintergrund

Wird ein Wirbelsäulenabschnitt operativ fusioniert, dann ist die Kraftwirkung auf die benachbarten Segmente höher, da das versteifte Segment wie ein Hebel wirkt. Um das Risiko einer Anschlussdegeneration zu senken, sind Rehabilitationsmaßnahmen (z.B. Physiotherapie) sinnvoll.

Diese Seite wurde zuletzt am 21. September 2020 um 10:56 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

1 Wertungen (4 ø)

72 Aufrufe

Hast du eine allgemeine Frage?
Hast du eine Frage zum Inhalt?
Copyright ©2020 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: