Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Aliasing-Artefakt

(Weitergeleitet von Aliasing)

Englisch: aliasing artifact, undersampling

1 Definition

Aliasing-Artefakte in der Computertomographie sind Streifenartefakte, die durch eine zu geringe Abtastrate während der Bildrekonstruktion bedingt sind. Sie entstehen v.a. in Regionen mit raschen Veränderungen der Röntgenabsorption entlang der z-Achse (z.B. im Bereich der hinteren Schädelgrube) und insbesondere bei sehr dünnen Schichtweiten.

2 Hintergrund

Physikalische Grundlagen des Aliasing-Artefakts sind der Alias- und der Moiré-Effekt. Aliasing-Artefakte können durch die Wahl einer breiteren Schicht für die Rekonstruktion oder durch eine Springfokustechnologie (Flying Focal Spot) vermindert werden.

Diese Seite wurde zuletzt am 19. Juli 2021 um 10:15 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

1 Wertungen (4 ø)

30 Aufrufe

Copyright ©2021 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: