Vom 10.10 bis 22.10.2017 steht das Flexikon nur im Lesemodus zur Verfügung.
Bearbeiten

Vom 10.10 bis 22.10.2017 steht das Flexikon nur im Lesemodus zur Verfügung.

Liebe Mediziner,
wir gönnen uns eine herbstliche Verschnaufpause. Deshalb sind vom 10. bis 22. Oktober keine Bearbeitungen möglich.
Arbeitet doch schon mal an der Halloween-Deko oder lasst einen Drachen steigen. Wir freuen uns, wenn ihr gut erholt zurückkommt!

Rezeptorpotential

(Weitergeleitet von Rezeptorpotenzial)

Synonym: Rezeptorpotenzial, Generatorpotential
Englisch: receptor potential

1 Definition

Als Rezeptorpotential bezeichnet man die durch einen adäquaten oder inadäquaten Reiz innerhalb einer Sinneszelle erzeugten Änderung des Membranruhepotentials (Depolarisation). Eine Ausnahme stellen z.B. die Fotorezeptoren des menschlichen Auges dar, bei denen ein adäquater Reiz (Licht) zu einer Hyperpolarisierung führt.

2 Physiologie

Die Depolarisation erfolgt proportional der Reizstärke durch Öffnung membranständiger Kationenkanäle. Sie induziert die reizschwellenabhängige Generierung von Aktionspotentialen innerhalb der Rezeptorafferenz.

siehe auch: Rezeptor

Tags:

Fachgebiete: Physiologie

Um diesen Artikel zu kommentieren, .

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

15 Wertungen (3.07 ø)
Teilen

33.091 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
DocCheck folgen: