Vom 16. bis 23. Juli steht das Flexikon nur im Lesemodus zur Verfügung.
Bearbeiten

Vom 16. bis 23. Juli steht das Flexikon nur im Lesemodus zur Verfügung.

Liebe Autoren,

Wir sind gen Süden gefahren und machen eine Pause. Deswegen steht das Flexikon vom 16. bis 23. Juli 2018 nur im Lesemodus zur Verfügung. Ab dem 24. Juli könnt ihr wieder mit voller Kraft losschreiben.

Unser Tipp: Genießt die Sonne! Wir freuen uns auf jeden Fall, wenn ihr frisch erholt wiederkommt!

Bis bald
Euer Flexikon-Team

Remission

von lateinisch: remittere - zurücksenden, zurückschicken
Englisch: remission

1 Definition

Der Begriff Remission bezeichnet die vorübergehende oder dauernde Abschwächung der Symptome bei chronischen Erkrankungen, ohne dass eine Heilung ("restitutio ad integrum") erreicht wird.

2 Hintergrund

Remission und Exazerbation bzw. Progression sind gegenläufige Phasen eines Krankheitsverlaufs. In der Onkologie und anderen medizinischen Fachgebieten ist der Grad der Remission bei Tumorerkrankungen oder anderen chronischen Erkrankungen ein wichtiger Erfolgsparameter der Therapie. In klinischen Studien wird die Remission als so genannter Endpunkt verwendet.

3 Einteilung

3.1 ...nach Umfang

  • minimale Remission
  • partielle (teilweise) Remission
  • komplette (vollständige) Remission

3.2 ...nach Dauer

  • Kurzzeitremission
  • Langzeitremission

3.3 ...nach Intervention

Tags:

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Letzte Autoren des Artikels:

42 Wertungen (3.24 ø)

130.222 Aufrufe

Copyright ©2018 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: