Vom 16. bis 23. Juli steht das Flexikon nur im Lesemodus zur Verfügung.
Bearbeiten

Vom 16. bis 23. Juli steht das Flexikon nur im Lesemodus zur Verfügung.

Liebe Autoren,

Wir sind gen Süden gefahren und machen eine Pause. Deswegen steht das Flexikon vom 16. bis 23. Juli 2018 nur im Lesemodus zur Verfügung. Ab dem 24. Juli könnt ihr wieder mit voller Kraft losschreiben.

Unser Tipp: Genießt die Sonne! Wir freuen uns auf jeden Fall, wenn ihr frisch erholt wiederkommt!

Bis bald
Euer Flexikon-Team

Phosphatbinder

1 Definition

Als Phosphatbinder bezeichnet man Arzneistoffe, die das mit der Nahrung aufgenommene Phosphat im Magen-Darm-Trakt binden und so die Resorption und Aufnahme in den Körper hemmen.

2 Wirkmechanismus

Phosphatbinder werden mit den Mahlzeiten eingenommen. Sie gehen eine chemische Verbindung mit dem in der Nahrung enthaltenen Phosphat ein und bilden mit ihm nicht-resorbierbare Komplexe. Das gebundene Phosphat wird mit dem Stuhl ausgeschieden.

3 Indikation

4 Einteilung

4.1 Calciumhaltige Phosphatbinder

4.2 Aluminiumhaltige Phosphatbinder

4.3 Lanthanhaltige Phosphatbinder

4.4 Polymere Phosphatbinder

Tags:

Fachgebiete: Pharmakologie

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

5 Wertungen (2.6 ø)

18.669 Aufrufe

Copyright ©2018 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: