Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.

Okuläre Hypertension

Englisch: ocular Hypertension

1 Definition

Als okuläre Hypertension bezeichnet man einen erhöhten Augeninnendruck (>21mmHg).

2 klinische Relevanz

Der klinische Befund eines erhöhten Augeninnendruck ist nicht obligat pathologisch und deshalb im Zusammenhang mit dem Alter des Patienten, aktueller Symptomatik, Vorerkrankungen und individuellen Risikofaktoren zu bewerten. Bestehen bereits Sehstörungen und/oder Sehfeldeinschränkungen in Folge einer druckbedingten Atrophie der Sehnervenpapille (Glaukom) ist eine therapeutische Intervention indiziert.

siehe auch: Auge

Fachgebiete: Augenheilkunde

Um diesen Artikel zu kommentieren, .

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

2 Wertungen (3 ø)
Teilen

11.559 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
DocCheck folgen: