Vom 10.10 bis 22.10.2017 steht das Flexikon nur im Lesemodus zur Verfügung.
Bearbeiten

Vom 10.10 bis 22.10.2017 steht das Flexikon nur im Lesemodus zur Verfügung.

Liebe Mediziner,
wir gönnen uns eine herbstliche Verschnaufpause. Deshalb sind vom 10. bis 22. Oktober keine Bearbeitungen möglich.
Arbeitet doch schon mal an der Halloween-Deko oder lasst einen Drachen steigen. Wir freuen uns, wenn ihr gut erholt zurückkommt!

Impotenz

Synonym: impotentia (lateinisch)
Englisch: impotence

1 Definition

1.1 ...im engeren Sinne

Als Impotenz bezeichnet man für gewöhnlich die dauerhafte Unfähigkeit des Mannes, eine Erektion bei sexueller Erregung zu bekommen oder aufrecht zu erhalten ("Impotentia coeundi", Unfähigkeit zum Beischlaf). In der Medizin verwendet man heute an Stelle des negativ besetzten Begriffs "Impotenz" den neutraleren Fachbegirff "erektiler Dysfunktion".

1.2 ...im weiteren Sinne

Unter "Impotenz" im weiteren Sinne versteht man nicht nur die "Impotentia coeundi", sondern auch eine "Impotentia generandi" (vgl. Infertilität, Unfähigkeit, Kinder zu zeugen) oder auch eine "Impotentia ejaculandi", die Unfähigkeit zu einem Samenerguss.

Weitere Informationen siehe: Potenzstörung

2 Impotenz der Frau

Bei Frauen ist zu differenzieren zwischen:

Tags: ,

Um diesen Artikel zu kommentieren, .

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

9 Wertungen (3.22 ø)
Teilen

21.887 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
DocCheck folgen: