Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.

Body Mass Index

(Weitergeleitet von Body-Mass-Index)

Synonym: BMI

1 Definition

Der Body Mass Index ist ein aus Körpergröße und Körpergewicht abgeleiteter Indexwert. Er wird in der Praxis verwendet, um die Ausprägung eines Übergewichts bzw. einer Adipositas zu erfassen und auch als Faktor zur Berechnung des kardiovaskulären Risikos herangezogen. Der BMI ersetzt damit den früher üblichen Broca-Index.

2 Berechnung

Der BMI berechnet sich nach der Formel:

BMI = Körpergewicht [kg] / (Körpergröße [m])2

Obwohl der BMI damit eigentlich die Einheit kg/m2 besitzt, wird er in der Regel dimensionslos angegeben.

3 Bewertung des BMI

 BMI  Bewertung
kleiner als 18,5 Untergewicht
18,5 - 24,9 Normalgewicht
25,0 - 29,9 Übergewicht im Stadium der Präadipositas
30,0 - 34,9 Übergewicht im Stadium der Adipositas Grad I
35,0 - 39,9 Übergewicht im Stadium der Adipositas Grad II
größer als 40 Extreme Adipositas (Adipositas Grad III, Adipositas permagna)

Von manchen Quellen wird der Grenzwert zwischen Normal- und Untergewicht teilweise höher (bei 20) angesetzt. Andere Autoren differenzieren die Grenzwerte zusätzlich noch nach Geschlecht und Alter. Bei der klinischen Bewertung des BMI ist zu beachten, dass Erwachsene mit großer Muskelmasse einen hohen BMI-Wert haben können, ohne im eigentlichen Sinn adipös zu sein.

Body Mass Index (BMI)

Um diesen Artikel zu kommentieren, .

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Letzte Autoren des Artikels:

22 Wertungen (4.23 ø)
Teilen

115.254 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
DocCheck folgen: