Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.

Betäubungsmittelanforderungsschein

Synonym: BtM-Anforderungsschein

1 Definition

Der Betäubungsmittelanforderungsschein ist ein vom Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM) vergebenes fortlaufend nummeriertes amtliches Formular innerhalb eines Formularblockes für die Anforderung von Betäubungsmitteln für den Stationsbedarf von Krankenhäusern.

2 Vorschriften im Umgang mit BtM-Rezepten

Die Überstellung von Betäubungsmittelanforderungsscheinen erfolgt auf Antrag an den gemäß Abschnitt 2 des Betäubungsmittelgesetzes (BtMG) berechtigten stationsleitenden Klinikarzt (i.d.R. Oberarzt). Der Umgang mit den Formularen und deren Ausstellung ist durch die Betäubungsmittel-Verschreibungsverordnung (BtMVV) gesetzlich geregelt.

Um diesen Artikel zu kommentieren, .

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

4 Wertungen (2.75 ø)
Teilen

5.510 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
DocCheck folgen: