Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.

Amalgam

aus arabisch: malagma - erweichende Salbe

1 Definition

Als Amalgam bezeichnet man eine Legierung des Quecksilbers. Das in der Zahnmedizin verwendete Silberamalgam besteht aus Silber, Kupfer, Zink, Zinn, Indium und Quecksilber.

2 Verwendung

Silberamalgam wird als Füllungsmaterial für Zähne verwendet, die durch Karies oder ein Trauma beschädigt wurden. Der Werkstoff wird wegen möglicher schädlicher Effekte des im Silberamalgam verwendeten Quecksilbers zunehmend durch andere Füllungsmaterialien (z.B. Komposite) ersetzt.

3 Weblinks

Tags:

Fachgebiete: Zahnmedizin

Um diesen Artikel zu kommentieren, .

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

4 Wertungen (3.75 ø)
Teilen

2.741 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
DocCheck folgen: