Vom 16. bis 23. Juli steht das Flexikon nur im Lesemodus zur Verfügung.
Bearbeiten

Vom 16. bis 23. Juli steht das Flexikon nur im Lesemodus zur Verfügung.

Liebe Autoren,

Wir sind gen Süden gefahren und machen eine Pause. Deswegen steht das Flexikon vom 16. bis 23. Juli 2018 nur im Lesemodus zur Verfügung. Ab dem 24. Juli könnt ihr wieder mit voller Kraft losschreiben.

Unser Tipp: Genießt die Sonne! Wir freuen uns auf jeden Fall, wenn ihr frisch erholt wiederkommt!

Bis bald
Euer Flexikon-Team

Aldesleukin

Handelsname: Proleukin®

1 Definition

Aldesleukin ist ein modifiziertes, rekombinantes Interleukin-2 (IL-2).

2 Hintergrund

Aldesleukin wird von gentechnisch veränderten Escherichia coli-Bakterien produziert. Es ist die nicht-glykosylierte Variante des humanen IL-2. Dabei bestehen folgende Unterschiede zum humanen IL-2:

Aldesleukin bindet wie das humane IL-2 an Rezeptoren von T-Zellen. Es wirkt immunoregulatorisch und antitumoral.

3 Indikation

Proleukin findet seine Anwendung bei der Behandlung des metastasierenden Nierenkarzinoms.

4 Literatur

  • M. Schmidinger et al.: Aldesleukin in advanced renal cell carcinoma. In: Expert Rev Anticancer Ther 4, 2004, S.957–980. PMID 15606326 (Review)

5 Weblinks

Tags:

Fachgebiete: Pharmakologie

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Letzte Autoren des Artikels:

3 Wertungen (4 ø)

5.928 Aufrufe

Copyright ©2018 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: