Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.

Aldesleukin

Handelsname: Proleukin®

1 Definition

Aldesleukin ist ein modifiziertes, rekombinantes Interleukin-2 (IL-2).

2 Hintergrund

Aldesleukin wird von gentechnisch veränderten Escherichia coli-Bakterien produziert. Es ist die nicht-glykosylierte Variante des humanen IL-2. Dabei bestehen folgende Unterschiede zum humanen IL-2:

Aldesleukin bindet wie das humane IL-2 an Rezeptoren von T-Zellen. Es wirkt immunoregulatorisch und antitumoral.

3 Indikation

Proleukin findet seine Anwendung bei der Behandlung des metastasierenden Nierenkarzinoms.

4 Literatur

  • M. Schmidinger et al.: Aldesleukin in advanced renal cell carcinoma. In: Expert Rev Anticancer Ther 4, 2004, S.957–980. PMID 15606326 (Review)

5 Weblinks

Tags:

Fachgebiete: Pharmakologie

Um diesen Artikel zu kommentieren, .

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Letzte Autoren des Artikels:

3 Wertungen (4 ø)
Teilen

5.574 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
DocCheck folgen: