Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.

Aglandulär

Definition

Mit dem Begriff aglandulär bezeichnet man Hormone, die nicht in Drüsen, sondern in spezialisierten Einzelzellen gebildet werden, die über ein Gewebe verteilt sein können. Meist dient dieser Begriff der Abgrenzung der Gewebshormone von den glandulären Hormonen. Prostaglandine sind ein typisches Beispiel für aglanduläre Hormone.

Fachgebiete: Terminologie

Um diesen Artikel zu kommentieren, .

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

2 Wertungen (4 ø)
Teilen

1.482 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
DocCheck folgen: