logo Einloggen
Bearbeiten
NEU: Log dich ein, um Artikel in persönlichen Favoriten-Listen zu speichern.

Weber-Fechner-Gesetz

Dr. med. Martin P. Wedig
Arzt | Ärztin
Miriam Dodegge
DocCheck Team
Dr. med. Norbert Ostendorf
Arzt | Ärztin
Natascha van den Höfel
DocCheck Team
Maxx Schuster
Student/in der Humanmedizin
Dr. Frank Antwerpes
Arzt | Ärztin
Dr. med. Martin P. Wedig, Miriam Dodegge + 4

nach dem deutschen Physiker Gustav Theodor Fechner (1801-1887) und dem deutschen Anatomen und Physiologen Ernst Heinrich Weber (1795-1878)

Definition

Das Weber-Fechner-Gesetz beschreibt den Zusammenhang zwischen der objektiven Reizintensität und der subjektiv empfundenen Stärke von Sinneseindrücken.

Fachgebiete: Physik, Physiologie
30.302 Aufrufe
Geprüfte Änderung
Bearbeitet von Miriam Dodegge am 15.08.2023 Geprüft von DocCheck
Letzter Edit: 15.08.2023, 10:54