Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Rhytidose

aus dem altgriechischen: ῥυτίς ("rhytis") - Falte
Synonyme: Rhytidosis, Rhytidosis facialis
Englisch: rhytidosis

1 Definition

Als Rhytidose bezeichnet man das vermehrte Vorhandensein von degenerativen Hautfalten. Ursächlich sind hierbei altersassoziierte Veränderungen der Haut. Die Rhytidose manifestiert sich insbesondere perioral (Rhytidosis facialis).

2 Nomenklatur

Sowohl ein altersentsprechendes als auch ein zu stark ausgeprägtes, nicht dem biologischen Alter entsprechendes Ausmaß an Hautfalten werden je nach Quelle als Rhytidose bezeichnet.

3 Therapie

Aus kosmetischen Gründen kann eine Rhytidektomie ("Facelifting") erwogen werden.

Diese Seite wurde zuletzt am 23. November 2020 um 12:29 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

1 Wertungen (5 ø)

12 Aufrufe

Hast du eine allgemeine Frage?
Hast du eine Frage zum Inhalt?
Copyright ©2020 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: