Diskussion:Basalmembran

Laut Lüllman- Rauch, sollte die Lamina densa Kollagen Typ 4 und Laminin enthalten.


Das ist richtig. Man darf sich die verschiedenen Zonen der Basalmembran nicht so vorstellen, als ob dort jeweils nur eine Molekülkomponente gibt. Die Aufteilung mit Zuordnung einer "Leitsubstanz" ist nur eine Vereinfachung. In Wirklichkeit handelt es sich um ein kompliziertes dreidimensionales Geflecht aus verschiedenen Biomolekülen, die eng miteinander verbunden sind. Das trifft auch auf die Lamina densa zu, die neben Kollagen IV auch Laminin, sowie Entactin und andere Proteoglykane enthält. Dr. Frank Antwerpes 05.05.08, 18:37 (CEST)

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Letzte Autoren des Artikels:

0 Wertungen (0 ø)

1.135 Aufrufe

Hast du eine allgemeine Frage?
Hast du eine Frage zum Inhalt?
Copyright ©2020 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: