Diskussion:Amyotrophe Lateralsklerose

Also was mich an diesem Artikel gewaltig stört, ist der Absatz "Prognose". Die Wortwahl ist mehr als unpassend. Man erstickt nicht bei ALS, man fällt langsam in eine co2-Narkose. Das Gefühl der Atemnot kann medikamentös ausgeschaltet werden womit der Betroffene dann friedlich einschlafen kann. Diese Darstellung hier führt dazu, dass patienten Panik vor dieser Todesart haben und die invasive Beatmung als Mittel der Wahl betrachten. Dies wiederrum hat zur Folge, dass mann den eigenen Verfall bei vollem Bewustsein und Intellekt beobachten muss und darauf warten und hoffen darf, dass man an irgend etwas anderem stirbt bevor mann im endgültigen "Locked In" angekommen ist. Diese Information vorzuenthalten auf einer Medizinischen Seite empfinde ich als unverantwortlich.


Kleiner Hinweis: Diese Seite richtet sich an Mediziner und Medizinstudenten, nicht an Patienten. Habe ich trotzdem gefixt, denn ihr Einwand ist berechtigt. Das Wort "Erstickung" ist zwar sachlich richtig, kann aber zu falschen Assoziationen führen. Dr. Frank Antwerpes 18.04.10, 09:00 (CEST)

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Letzte Autoren des Artikels:

0 Wertungen (0 ø)

309 Aufrufe

Hast du eine allgemeine Frage?
Hast du eine Frage zum Inhalt?
Copyright ©2020 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: