Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Asexualität

Englisch: asexuality

1 Definition

Unter der Asexualität versteht man das mangelnde Interesse bzw. Verlangen nach Sex. Asexualität hat nicht die gleiche Bedeutung wie sexueller Abstinenz, die durch den selbst auferlegten Verzicht auf sexuelle Aktivitäten bei vorhandenem Verlangen gekennzeichnet ist.

2 Hintergrund

Das englischsprachige AVEN-Netzwerk (Asexuality Visibility and Education Network) versteht unter Asexualität die Abwesenheit sexueller Anziehung, während sich das deutschsprachige AVEN-Forum auf "kein Verlangen nach sexueller Interaktion" geeinigt hat.[1]

Die derzeitige wissenschaftliche Arbeitsdefinition ist ebenfalls die Abwesenheit sexueller Anziehung.[2] Somit kann Asexualität entweder als eigenständige sexuelle Orientierung oder die Abwesenheit einer solchen verstanden werden.

Zu beachten ist, dass nicht vorhandenes Verlangen nach sexueller Interaktion keineswegs bedeutet, dass die betreffende Person keinen Wunsch nach einer Partnerschaft hat. In der Community wird zwischen der sexuellen und der sogenannten "romantischen" Orientierung unterschieden. Selbst wer also körperlich auf "niemanden steht", kann spezifische Vorstellungen von gewünschten Partner*innen haben bzw. sich nur in Personen eines Geschlechts verlieben.

Personen, die sich nicht verlieben, bezeichnen sich häufig als "aromantisch".

3 Links

4 Quellen

  1. http://www.asexuality.org/de/
  2. Anthony F. Bogaert: "Understanding Asexuality", 2012

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Letzte Autoren des Artikels:

4 Wertungen (4 ø)

651 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2018 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: