Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.

Strukturformel

1 Definition

Eine Strukturformel gibt - im Gegensatz zur Summenformel - die Struktur eines Moleküls an, wobei die Darstellung unterschiedlich detailliert sein kann. Als Beispiel sollen hier verschiedene Darstellungsweisen des Essigsäuremoleküls demonstriert werden.

2 Konstitutionsformel

Die sogenannte Konstitutionsformel ist sehr kompakt, setzt aber zur Interpretation der Struktur detaillierte Kentnisse voraus. Relativ komplexe Moleküle lassen sich so nicht darstellen:

Essigsäure Konstitutionsformel

3 Valenzstrichformel

Die Valenzstrichformel stellt alle Atome und Bindungen dar:

Essigsäure Valenzstrichformel

4 Keilstrichformel

Die Keilstrichformel zeigt die räumlich Anordnung der Atome bzw. Substituenten: solche an gestrichelten Keilen (bzw. gestrichelten Linien) zeigen unter die Zeichenebene, solche an gefüllten Keilen ragen nach oben aus der Zeichenebene heraus:

Essigsäure Keilstrichformel

5 Skelettformel

Die sogenannte Skelettformel ist eine vereinfachte Darstellung des Moleküls; Kohlenstoffatome sowie an diesen befindliche Wasserstoffatome sind weggelassen:

Essigsäure Skelettformel

Fachgebiete: Chemie

Ok, die Bildformatierung ist noch verbesserungsfähig...
#1 am 29.09.2012 von Dr. Franz Kass (Chemiker)

Um diesen Artikel zu kommentieren, .

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

1 Wertungen (5 ø)
Teilen

7.073 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
DocCheck folgen: