Vom 10.10 bis 22.10.2017 steht das Flexikon nur im Lesemodus zur Verfügung.
Bearbeiten

Vom 10.10 bis 22.10.2017 steht das Flexikon nur im Lesemodus zur Verfügung.

Liebe Mediziner,
wir gönnen uns eine herbstliche Verschnaufpause. Deshalb sind vom 10. bis 22. Oktober keine Bearbeitungen möglich.
Arbeitet doch schon mal an der Halloween-Deko oder lasst einen Drachen steigen. Wir freuen uns, wenn ihr gut erholt zurückkommt!

Schmierblutung

1 Definition

Als Schmierblutung bezeichnet man einen bräunlichen, erythrozytenhaltigen Ausfluss aus der Vagina, der bei geschlechtsreifen Frauen außerhalb bzw. vor oder nach der normalen Menstruation auftritt.

2 Ursachen

Schmierblutungen können durch Störungen des hormonellen Zyklus oder durch pathologische Veränderungen des weiblichen Genitaltrakts (z.B. Entzündungen oder Tumoren) entstehen. Sie können aber auch Ausdruck physiologischer Vorgänge sein, zum Beispiel als Ovulationsblutung während des Eisprungs oder als Nidationsblutung in der Frühschwangerschaft.

Fachgebiete: Gynäkologie

Um diesen Artikel zu kommentieren, .

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Letzte Autoren des Artikels:

3 Wertungen (2.67 ø)
Teilen

7.681 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
DocCheck folgen: