Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.

Operation nach Lichtenstein

Englisch: Lichtenstein-hernioplasty, Lichtenstein hernia repair

1 Definition

Die Operation nach Lichtenstein ist ein Operationsverfahren zur chirurgischen Therapie einer Leistenhernie.

siehe auch: Hernienchirurgie

2 Vorgehen

Es wird wie bei den primären Nahttechniken (Operation nach Shouldice, Operation nach Bassini) über einen inguinalen Zugang der Bruch reponiert, dann wird allerdings die Brüchlücke durch ein subfaszial gelegtes Netz abgedeckt. Es entsteht dadurch eine feste Narbe, welche die Bruchlücke verschließt.

Fachgebiete: Viszeralchirurgie

Um diesen Artikel zu kommentieren, .

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Letzte Autoren des Artikels:

7 Wertungen (2.29 ø)
Teilen

34.138 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
DocCheck folgen: