Vom 23. bis 31. Juli steht das Flexikon nur im Lesemodus zur Verfügung.
Bearbeiten

Summer Break

Liebe Autoren,

es ist wahr: Wir sind an den Strand gefahren und machen mal eine Pause. Deswegen steht das Flexikon vom 23. bis 31. Juli 2016 nur im Lesemodus zur Verfügung. Ab dem 01. August kann wieder mit voller Kraft geschrieben werden.

Unser Tipp: Geht auch mal schwimmen. Wir freuen uns auf jeden Fall, wenn Ihr wieder kommt!

Bis bald
Euer Flexikon-Team

Musculus tibialis anterior

Synonym: vorderer Schienbeinmuskel
Englisch: tibialis anterior muscle

1 Definition

Der Musculus tibialis anterior ist ein langer, spindelförmiger Skelettmuskel der unteren Extremität. Er gehört zur vorderen Gruppe der Unterschenkelmuskulatur und damit zu den Extensoren.

2 Verlauf

2.1 Ursprung

Ursprung des Musculus tibialis anterior sind der Condylus lateralis und die obere Hälfte bzw. die oberen 2/3 der lateralen Fläche der Tibia. Darüber hinaus entspringen Fasern von der Membrana interossea cruris und vom Muskelseptum, das ihn vom Musculus extensor digitorum longus trennt.

2.2 Ansatz

Die Sehne des Musculus tibialis anterior läuft unter dem Retinaculum extensorum superius und inferius an der medialen Seite des Sprunggelenks zum Fuß. Hier setzt sie plantar am Os cuneiforme mediale und dorsal an der Basis des Os metatarsale I an.

Klicken und ziehen, um das 3D-Modell auf der Seite zu verschieben.

2.3 Topografie

Im oberen Teil des Unterschenkels verdeckt der Muskel die Arteria tibialis anterior und den Nervus fibularis profundus.

3 Innervation

Die Innervation erfolgt durch den Nervus fibularis profundus (Segmente L5, S1), einen Ast des Nervus fibularis communis aus dem Nervus ischiadicus.

4 Funktion

Der Musculus tibialis anterior unterstützt die Dorsalflexion bzw. Extension, Supination und Adduktion des Fußes. Darüber hinaus stabilisiert sein Zug das Sprunggelenk - vor allem in der ersten Phase des Bodenkontakts beim Gehen bzw. Laufen. Er ist der Antagonist des Musculus peroneus longus.

5 Klinik

Die Lähmung des Musculus tibialis anterior führt zum so genannten Steppergang.

Um diesen Artikel zu kommentieren, .

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

33 Wertungen (4.06 ø)
Teilen

81.110 Aufrufe

DocCheck folgen: