Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.

Kollaterale

von lateinisch: cum (con) - zusammen; latus - Seite
Englisch: collateral

Definition

Der Begriff Kollaterale kann in der Medizin verschiedene Bedeutungen haben:

  • In der Angiologie werden Nebenäste von Arterien oder Venen, welche dieselbe Körperregion versorgen (Ersatzstrombahn), als Kollateralen oder auch Kollateralgefäße bzw. Vas collaterale bezeichnet. Bei einem Verschluss oder einer Stenose des Hauptgefäßes funktionieren sie als Umgehungs- oder Kollateralkreislauf. Kollaterisation wird beispielsweise durch Sauerstoffmangel im Versorgungsgebiet oder Abflusshindernisse stimuliert. Sie kann positive (z.B. nach Myokardinfarkt) oder negative (z.B. bei portaler Hypertonie) Auswirkungen haben.
  • In der Neurologie werden Aussprossungen von Axonen - besonders im Rückenmark- als Kollateralen oder auch Kollateralfasern bezeichnet, die mit parallel laufenden Nervenfasern Synapsen bilden.

Um diesen Artikel zu kommentieren, .

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

15 Wertungen (4.07 ø)
Teilen

55.653 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
DocCheck folgen: