Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.

Hohlweg-Effekt

nach dem österreichischen Endokrinologen Walter Hohlweg (1902-1992)

Definition

Der Hohlweg-Effekt bezeichnet bei weiblichen Nagetieren die Freisetzung des luteinisierenden Hormons (LH) durch einen Östrogenstoß. Ursächlich ist eine Rückkopplung (Rebound-Effekt), die über das Hypothalamus-Hypophysen-System ausgelöst wird. Ihr folgt die Ovulation und die anschließende Bildung des Gelbkörpers.

Um diesen Artikel zu kommentieren, .

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

1 Wertungen (3 ø)
Teilen

6 Aufrufe

DocCheck folgen: