Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.

Gastroskop

von lateinisch: gaster - Magen und griechisch: skopein - sehen
Englisch: gastroscope

1 Definition

Ein Gastroskop ist ein flexibles Schlauchinstrument, das zur endoskopischen Untersuchung von Ösophagus und Magen (Gastroskopie) eingesetzt wird.

2 Aufbau

Gastroskope haben ein Länge von etwa 100 cm und einen Außendurchmesser, der je nach Gerätetyp zwischen 6 und 12 mm liegt. Ihr Schlauch enthält eine Fiberglas- oder Videooptik mit Zoomfunktion und 1-2 Arbeitskanäle für Spülung, Absaugung und Biopsieentnahme. Gastroskope werden in der Regel transoral eingeführt, moderne Videoendoskope mit geringem Außendurchmesser ermöglichen auch die transnasale Einführung.

Tags: ,

Fachgebiete: Gastroenterologie

Um diesen Artikel zu kommentieren, .

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Letzte Autoren des Artikels:

2 Wertungen (3.5 ø)
Teilen

10.683 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
DocCheck folgen: