Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.

Erregung

Synonym: Exzitation
Englisch: excitation, arousal

1 Physiologie

1.1 Definition

Unter Erregung versteht man die Reaktion einer Wahrnehmungsstruktur (Rezeptor) auf einen adäquaten Reiz. Entsteht die Erregung autonom (z.B. bei Kardiomyozyten), spricht man von Spontanerregung.

1.2 Hintergrund

Erregung manifestiert sich physiologisch in Form von Veränderungen des Membranpotentials, die zu einem elektrischen Impuls in nachgeschalteten Nervenzellen führen.

Im weiteren Sinn kann jede Form verstärkter elektrischer Aktivität im Nervensystem, also auch die spontane Änderung der elektrischen Aktivität (z.B. im Erregungsbildungssystem des Herzens) als Erregung angesehen werden.

2 Psychologie

2.1 Definition

In der Psychologie versteht man unter Erregung (Arousal) einen Zustand gesteigerter mentaler, emotionaler und/oder motorischer Aktivität.

Tags: ,

Fachgebiete: Physiologie, Psychologie

Um diesen Artikel zu kommentieren, .

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Letzte Autoren des Artikels:

9 Wertungen (3.89 ø)
Teilen

28.909 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
DocCheck folgen: