Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.

Endosymbiose

Englisch: endosymbiosis

1 Definition

Als Endosymbiose bezeichnet man in der Biologie eine Symbiose, bei welcher der Symbiont sich innerhalb des Wirtsorganismus befindet. Die beiden Partner sind räumlich miteinander vereint. Auf zwei Mikroorganismen bezogen, bedeutet "innerhalb" intrazellulär.

Befindet der Symbiont sich außerhalb des Wirtsorganismus, spricht man von Ektosymbiose.

2 Hintergrund

Die Definition des Begriffs "Endosymbiose" ist in der Literatur uneinheitlich. Manche Quellen sprechen nur von einer Endosymbiose, wenn der Symbiont sich in den Körperzellen des Wirts, d.h. intrazellulär befindet.

3 Beispiel

Tags:

Fachgebiete: Biologie

Um diesen Artikel zu kommentieren, .

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Letzte Autoren des Artikels:

16 Wertungen (2.94 ø)
Teilen

14.469 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
DocCheck folgen: