Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.

Denken

1 Definition

Das Denken ist ein von der elektrischen Aktivität bestimmer Hirnareale getragener Kalkulations- und Assoziationsvorgang, der zum größten Teil unbewusst abläuft.

2 Hintergrund

Das menschliche Denken ist evolutionsbedingt überwiegend bedürfnisgesteuert und zweckorientiert. Es dient der Erkennung, Bewertung, Simulation und Antizipation von Umweltvorgängen, die ein Individuum beeinflussen, sowie der Planung notwendiger Reaktionen. Eine wichtige Basisroutine ist dabei das Zuordnen von Wahrnehmungsobjekten zu erlernten abstrakten Konzepten ("gut", "böse", "schnell", "Haus").

Fachgebiete: Neurologie

Um diesen Artikel zu kommentieren, .

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

6 Wertungen (3.5 ø)
Teilen

8.704 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
DocCheck folgen: