Das Medizinlexikon zum Medmachen

Bitte loggen Sie sich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Allgemeinmedizin

1 Definition

Die Allgemeinmedizin umfasst den gesamten menschlichen Lebensbereich, die Erkennung und Behandlung von Krankheiten und die Gesundheitsführung der Patienten, unabhängig von Alter oder Geschlecht der Patienten und unabhängig von der Art der Gesundheitsstörungen.

2 Facharztausbildung

Der Erwerb des Titels „Facharzt/ärztin für Allgemeinmedizin“ erfordert eine zur Zeit (2005) mindestens fünfjährige Weiterbildung in mehreren Fächern. Allgemeinmediziner sind häufig in der ambulanten medizinischen Versorgung tätig, typischerweise als klassischer Hausarzt. Dabei wird die primärärztliche Funktion derzeit politisch vermehrt unterstützt. Der Allgemeinarzt übernimmt Funktionen der Koordination, indem er eng mit Vertretern anderer Fächer, den klassischen „Fachärzten“, zusammenarbeitet. Auch Gesundheitsbildung, Prävention und soziale Integration gehören zu seinen Aufgaben.

An dieser Stelle sollte eigentlich ein Flash-Film zu sehen sein.
Es wurde jedoch kein passendes Flash-Plugin gefunden.

Diese Website nutzt die Macromedia®Flash Software. Leider ist auf Ihrem Rechner der Macromedia Flash Player nicht installiert oder Ihre Version des Players kann die von uns erstellten Inhalte nicht abspielen.

Bitte laden Sie sich die neueste Version herunter, und installieren Sie sie.
Dies benötigt nur wenige Minuten.

Falls auf Ihrem Rechner bereits das aktuelle Flash-Plugin installiert ist, und Sie trotzdem diese Meldung sehen, aktivieren Sie bitte die Ausführung von Javascript in Ihrem Webbrowser.

Macromedia und Flash sind Marken von Macromedia, Inc.

Fachgebiete: Allgemeinmedizin

Um diesen Artikel zu kommentieren, melden Sie sich bitte an.

Letzte Autoren des Artikels:

12 Wertungen (3.33 ø)
Teilen

11.453 Aufrufe

Das Flexikon enthält bereits 42.573 Artikel - jetzt mitmachen & weitersagen!

Copyright ©2014 DocCheck Medical Services GmbH