Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Zyste

Version vom 25. November 2007, 18:59 Uhr von 80.135.115.164 (Diskussion)

Synonym: Cystis (lat.)
Englisch: cyst

1 Definition

Eine Zyste ist ein durch eine Kapsel abgeschlossener, mit Epithel ausgekleideter Hohlraum im Gewebe. Er kann aus einer oder mehreren Kammern bestehen und einen dünn- oder dickflüssigem Inhalt aufweisen.

Zysten können überall im Körper auftreten, v. a. in Haut und Schleimhaut, Ovar, Schilddrüse, Niere und Gehirn.

2 Einteilung

Zysten lassen sich nach verschiedenen Kriterien unterteilen:

2.1 ...nach Pathogenese

2.2 ...nach Histologie

Echte Zysten weisen histologisch immer eine Epithelauskleidung auf, Pseudozysten haben dagegen nur eine bindegewebige Zystenwand.

3 Beispiele

4 Therapie

Die Therapie besteht in der vollständigen Entfernung (Exzision) der Zyste in Form einer Zystektomie oder unter Belassung des Zystengewebes als Marsupialisation.

Tags:

Fachgebiete: Biologie, Pathologie

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

22 Wertungen (2.77 ø)

112.279 Aufrufe

Hast du eine allgemeine Frage?
Hast du eine Frage zum Inhalt?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: