Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Zungengrund: Unterschied zwischen den Versionen

K (Änderungen von Benutzer:93.132.110.225 (Beiträge) rückgängig gemacht und letzte Version von Benutzer:80.135.112.240 wiederhergestellt)
Zeile 6: Zeile 6:
  
 
==Anatomie==
 
==Anatomie==
Im Zungengrund befinden sich die warzenförmigen Wallpapillen ([[Papillae vallatae]]), zahlreiche [[Schleimdrüse]]n und [[lymphatisch]]es [[Gewebe]], die so genannte [[Zungentonsille]] (Tonsilla lingualis). Ein weitere anatomische Struktur des Zungengrunds ist das [[Foramen caecum]].
+
Im Zungengrund befinden sich die warzenförmigen Wallpapillen ([[Papillae vallatae]]), zahlreiche [[Schleimdrüse]]n und [[lymphatisch]]es [[Gewebe]], die so genannte [[Zungentonsille]] (Tonsilla lingualis). Ein weitere anatomische Struktur des Zungengrunds ist das [[Foramen caecum linguae|Foramen caecum]].
 
[[Fachgebiet:Kopf und Hals]]
 
[[Fachgebiet:Kopf und Hals]]
 +
[[Tag:Zunge]]

Version vom 16. März 2013, 13:17 Uhr

Synonyme: Zungenwurzel, Radix linguae
Englisch: root of tongue

1 Definition

Der Zungengrund ist der hinterste, fixierte Teil der Zunge, der zwischen der Epiglottis und dem mobilen, vorderen Teil der Zunge gelegen ist.

2 Anatomie

Im Zungengrund befinden sich die warzenförmigen Wallpapillen (Papillae vallatae), zahlreiche Schleimdrüsen und lymphatisches Gewebe, die so genannte Zungentonsille (Tonsilla lingualis). Ein weitere anatomische Struktur des Zungengrunds ist das Foramen caecum.

Diese Seite wurde zuletzt am 16. März 2013 um 13:17 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Letzte Autoren des Artikels:

17 Wertungen (3.24 ø)

62.338 Aufrufe

Copyright ©2021 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: