Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Zona orbicularis: Unterschied zwischen den Versionen

Zeile 3: Zeile 3:
 
Sie wird gebildet aus Bindegewebsfasern der [[Bänderschraube]], bestehend aus
 
Sie wird gebildet aus Bindegewebsfasern der [[Bänderschraube]], bestehend aus
  
'''Lig. iliofemorale'''
+
* '''Lig. iliofemorale'''
'''Lig. ischiofemorale'''
+
* '''Lig. ischiofemorale'''
'''Lig. pubofemorale'''
+
* '''Lig. pubofemorale'''
  
 
==Funktion==
 
==Funktion==

Version vom 31. Juli 2014, 13:46 Uhr

1 Definition

Die Zona Orbicularis ist in sich geschlossener Faserring an der Articulatio coxae Sie wird gebildet aus Bindegewebsfasern der Bänderschraube, bestehend aus

  • Lig. iliofemorale
  • Lig. ischiofemorale
  • Lig. pubofemorale

2 Funktion

Die Zona Orbicularis umschließt den gesamten Oberschenkelhals und sichert den Hüpfkopf in der Gelenkpfanne.

Diese Seite wurde zuletzt am 21. September 2012 um 13:05 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Letzte Autoren des Artikels:

12 Wertungen (2.75 ø)

29.824 Aufrufe

Copyright ©2021 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: