Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Zolazepam: Unterschied zwischen den Versionen

 
(4 dazwischenliegende Versionen des gleichen Benutzers werden nicht angezeigt)
Zeile 12: Zeile 12:
 
Zolazepam ist ein Benzodiazepin und wirkt am [[GABA-A-Rezeptor|GABA<sub>A</sub>-Rezeptor]] im [[ZNS]]. Zolazepam verstärkt dort die Wirkung des [[Inhibierung|inhibitorischen]] [[Neurotransmitter]]s [[GABA]], wobei der Effekt mit dem von [[Diazepam]] verglichen werden kann.
 
Zolazepam ist ein Benzodiazepin und wirkt am [[GABA-A-Rezeptor|GABA<sub>A</sub>-Rezeptor]] im [[ZNS]]. Zolazepam verstärkt dort die Wirkung des [[Inhibierung|inhibitorischen]] [[Neurotransmitter]]s [[GABA]], wobei der Effekt mit dem von [[Diazepam]] verglichen werden kann.
  
Zolazepam wirkt zusätzlich [[sedativ]], [[anxiolytisch]], [[amnestisch]], [[muskelrelaxierend]] und [[antikonvulsiv]] und zeichnet sich durch die geringen [[kardiovaskulär]]en [[Nebenwirkung]]en aus. Entsprechend den anderen Benzodiazpinen wirkt Zolazepam nicht [[analgetisch]].
+
Zolazepam wirkt [[sedativ]], [[anxiolytisch]], [[amnestisch]], [[muskelrelaxierend]] und [[antikonvulsiv]] und zeichnet sich durch geringe [[kardiovaskulär]]en [[Nebenwirkung]]en aus. Wie andere Benzodiazpine wirkt Zolazepam nicht [[analgetisch]].
  
 
==Handelsform==
 
==Handelsform==
Zolazepam ist im Handel nur als Kombinationspräparat mit dem [[dissoziativ]]en [[Anästhetikum]] [[Tiletamin]] erhältlich. Die Wirkung von Tiletamin ist mit der von [[Ketamin]] vergleichbar - beide Wirkstoffe sind meist im Verhältnis 1 zu 1 vermischt (50 [[Milligramm|mg]]/[[Milliliter|ml]] Zolazepam und 50 mg/ml Tiletamin).
+
Zolazepam ist im Handel nur als Kombinationspräparat mit dem [[dissoziativ]]en [[Anästhetikum]] [[Tiletamin]] erhältlich. Die Wirkung von Tiletamin ist mit der von [[Ketamin]] vergleichbar - beide Wirkstoffe werden meist im Verhältnis 1 zu 1 eingesetzt (50 [[Milligramm|mg]]/[[Milliliter|ml]] Zolazepam und 50 mg/ml Tiletamin).
  
 
Zolazepam verbessert den muskelrelaxierenden Effekt, hemmt [[Konvulsion]]en und führt zu einer ruhigen [[Aufwachphase]], sodass das Tiletamin-Zolazepam-Gemisch zu einer [[Sedation]] bis hin zur [[Allgemeinanästhesie]] führt. Die [[pharmakologisch]]e Wirkung kann mit der von einer Ketamin-Diazepam-Anästhesie verglichen werden.
 
Zolazepam verbessert den muskelrelaxierenden Effekt, hemmt [[Konvulsion]]en und führt zu einer ruhigen [[Aufwachphase]], sodass das Tiletamin-Zolazepam-Gemisch zu einer [[Sedation]] bis hin zur [[Allgemeinanästhesie]] führt. Die [[pharmakologisch]]e Wirkung kann mit der von einer Ketamin-Diazepam-Anästhesie verglichen werden.
Zeile 24: Zeile 24:
 
Der Wirkungseintritt erfolgt beim [[Hund]] nach [[intramuskulär]]er [[Applikation]] innerhalb von 7 bis 8 Minuten. Nach einer [[intravenös]]en Gabe tritt der Effekt nach 30 bis 60 Sekunden ein. Bei der [[Katze]] erfolgt ein Wirkungseintritt (sowohl bei intramuskulärer als auch intravenöser Gabe) nach 1,5 bis 6 Minuten.
 
Der Wirkungseintritt erfolgt beim [[Hund]] nach [[intramuskulär]]er [[Applikation]] innerhalb von 7 bis 8 Minuten. Nach einer [[intravenös]]en Gabe tritt der Effekt nach 30 bis 60 Sekunden ein. Bei der [[Katze]] erfolgt ein Wirkungseintritt (sowohl bei intramuskulärer als auch intravenöser Gabe) nach 1,5 bis 6 Minuten.
  
Die Eliminationshalbwertszeit von Tiletamin beträgt beim Hund 1,2 Stunden, die von Zolazepam eine Stunde. Aufgrund der unterschiedlichen [[Halbwertszeit]]en kommt es bei der Aufwachphase von Hunden aus einer Anästhesie mit Tiletamin-Zolazepam zu [[Erregung]]szuständen und Muskelsteife. Durch eine zusätzliche [[Prämedikation]] mit [[Opioid]]en (z.B. [[Butorphanol]]) oder [[Alpha-2-Agonist|α<sub>2</sub>-Agonisten]] (z.B. [[Medetomidin]]) kann die Aufwachphase verbessert werden.
+
Die [[Eliminationshalbwertszeit]] von Tiletamin beträgt beim Hund 1,2 Stunden, die von Zolazepam eine Stunde. Aufgrund der unterschiedlichen [[Halbwertszeit]]en kommt es bei der Aufwachphase von Hunden aus einer Anästhesie mit Tiletamin-Zolazepam zu [[Erregung]]szuständen und Muskelsteife. Durch eine zusätzliche [[Prämedikation]] mit [[Opioid]]en (z.B. [[Butorphanol]]) oder [[Alpha-2-Agonist|α<sub>2</sub>-Agonisten]] (z.B. [[Medetomidin]]) kann die Aufwachphase verbessert werden.
  
 
Da bei Katzen die Halbwertszeit von Tiletamin 2,5 Stunden und die von Zolazepam 4,5 Stunden dauert, verlängert sich die Aufwachphase aufgrund der verzögerten Sedierung noch mehr als bei Hunden.
 
Da bei Katzen die Halbwertszeit von Tiletamin 2,5 Stunden und die von Zolazepam 4,5 Stunden dauert, verlängert sich die Aufwachphase aufgrund der verzögerten Sedierung noch mehr als bei Hunden.
Zeile 48: Zeile 48:
  
 
==Dosierung==
 
==Dosierung==
Zolazepam in Kombination mit Tiletamin kann sowohl intramuskulär als auch intravenös appliziert werden. Grundsätzlich sollte mit niedriger Dosierung begonnen werden und - falls die Immobilisation nach 5 Minuten ungenügend ist - nachdosiert werden.
+
Zolazepam in Kombination mit Tiletamin kann sowohl [[intramuskulär]] als auch [[intravenös]] appliziert werden. Grundsätzlich sollte mit niedriger Dosierung begonnen werden und - falls die Immobilisation nach 5 Minuten ungenügend ist - nachdosiert werden.
  
 
{|
 
{|
Zeile 65: Zeile 65:
 
|}
 
|}
 
{{dosis}}
 
{{dosis}}
 
==Kontraindikationen==
 
Zolazepam und Tiletamin sollten nicht angewendet werden bei:
 
* [[Herzerkrankung]]en, [[Tachykardie]]
 
* schwere [[Atemwegserkrankung]]en (aufgrund [[Atemdepression|atemdepressiver Wirkung)
 
* [[Epilepsie]]
 
* erhöhter [[intrakraniell]]er Druck
 
* [[Pankreas (Veterinärmedizin)|Pankreaserkrankungen]]
 
* [[Niereninsuffizienz (Veterinärmedizin)|Niereninsuffizienz]]
 
* [[Hyperthyreose (Veterinärmedizin)|Hyperthyreose]]
 
* [[Trächtigkeit (Veterinärmedizin)|trächtige]] Tiere (potenziell [[teratogen]]e Wirkung)
 
* [[Sectio caesarea (Veterinärmedizin)|Sectio caesarea]] (passiert [[Plazentaschranke]])
 
* [[Glaukom]] sowie tiefe [[Ulcus corneae|Hornhautulzera]]
 
* [[Maligne Hyperthermie]]
 
  
 
==Nebenwirkungen==
 
==Nebenwirkungen==
Zeile 95: Zeile 81:
 
* plötzliche [[Tod]]esfäll
 
* plötzliche [[Tod]]esfäll
  
Aufgrund der unterschiedlichen Halbwertszeiten bei den verschiedenen [[Tierart]]en sollte Zolazepam und Tiletamin immer in Kombination mit einem Sedativum verabreicht werden, um Übererregbarkeit oder verzögerte Aufwachphasen zu verhindern.
+
Aufgrund der unterschiedlichen Halbwertszeiten bei den verschiedenen [[Tierart]]en sollten Zolazepam und Tiletamin immer in Kombination mit einem Sedativum verabreicht werden, um Übererregbarkeit oder verzögerte Aufwachphasen zu verhindern.
  
 
==Wechselwirkungen==
 
==Wechselwirkungen==
Bei einer gleichzeitigen Gabe von [[Barbiturat]]en oder [[Inhalationsanästhetikum|Inhalationsanästhetika]] können Wirkungsverluste eintreten. Wird Tiletamin mit [[Phenotiazin]]e kombiniert, kann es zu respiratorischen und myokardialen Depressionen kommen.
+
Bei einer gleichzeitigen Gabe von [[Barbiturat]]en oder [[Inhalationsanästhetikum|Inhalationsanästhetika]] können Wirkungsverluste eintreten. Wird Tiletamin mit [[Phenotiazin]]en kombiniert, kann es zu respiratorischen und myokardialen Komplikationen kommen.
 +
 
 +
==Kontraindikationen==
 +
Zolazepam und Tiletamin sollten nicht angewendet werden bei:
 +
* [[Herzerkrankung]]en, [[Tachykardie]]
 +
* schweren [[Atemwegserkrankung]]en (aufgrund [[Atemdepression|atemdepressiver Wirkung)
 +
* [[Epilepsie]]
 +
* erhöhtem [[intrakraniell]]er Druck
 +
* [[Pankreas (Veterinärmedizin)|Pankreaserkrankungen]]
 +
* [[Niereninsuffizienz (Veterinärmedizin)|Niereninsuffizienz]]
 +
* [[Hyperthyreose (Veterinärmedizin)|Hyperthyreose]]
 +
* [[Trächtigkeit (Veterinärmedizin)|trächtige]]n Tieren (potenziell [[teratogen]]e Wirkung)
 +
* [[Sectio caesarea (Veterinärmedizin)|Sectio caesarea]] (passiert [[Plazentaschranke]])
 +
* [[Glaukom]] sowie tiefe [[Ulcus corneae|Hornhautulzera]]
 +
* [[Maligne Hyperthermie|Maligner Hyperthermie]]
  
 
==Quellen==
 
==Quellen==

Aktuelle Version vom 10. Mai 2019, 17:23 Uhr

Synonyme: Zolazepamum, 4-(2-Fluorphenyl)-6,8-dihydro-1,3,8-trimethylpyrazolo(3,4-e)(1,4)diazepin-7(1H)-on
Handelsnamen: Zoletil®, Telazol®, Tilest® (Kombipräparate)
Englisch: zolazepam

1 Definition

Zolazepam ist ein Arzneistoff aus der Klasse der Benzodiazepine, der in der Veterinärmedizin eingesetzt wird.

2 Chemie

Zolazepam hat die Summenformel C15H15FN4O und ein Molekulargewicht von 286,3 g/mol.

3 Eigenschaften

Zolazepam ist ein Benzodiazepin und wirkt am GABAA-Rezeptor im ZNS. Zolazepam verstärkt dort die Wirkung des inhibitorischen Neurotransmitters GABA, wobei der Effekt mit dem von Diazepam verglichen werden kann.

Zolazepam wirkt sedativ, anxiolytisch, amnestisch, muskelrelaxierend und antikonvulsiv und zeichnet sich durch geringe kardiovaskulären Nebenwirkungen aus. Wie andere Benzodiazpine wirkt Zolazepam nicht analgetisch.

4 Handelsform

Zolazepam ist im Handel nur als Kombinationspräparat mit dem dissoziativen Anästhetikum Tiletamin erhältlich. Die Wirkung von Tiletamin ist mit der von Ketamin vergleichbar - beide Wirkstoffe werden meist im Verhältnis 1 zu 1 eingesetzt (50 mg/ml Zolazepam und 50 mg/ml Tiletamin).

Zolazepam verbessert den muskelrelaxierenden Effekt, hemmt Konvulsionen und führt zu einer ruhigen Aufwachphase, sodass das Tiletamin-Zolazepam-Gemisch zu einer Sedation bis hin zur Allgemeinanästhesie führt. Die pharmakologische Wirkung kann mit der von einer Ketamin-Diazepam-Anästhesie verglichen werden.

5 Pharmakokinetik

Zolazepam und Tiletamin werden in der Leber metabolisiert und über die Nieren ausgeschieden.

Der Wirkungseintritt erfolgt beim Hund nach intramuskulärer Applikation innerhalb von 7 bis 8 Minuten. Nach einer intravenösen Gabe tritt der Effekt nach 30 bis 60 Sekunden ein. Bei der Katze erfolgt ein Wirkungseintritt (sowohl bei intramuskulärer als auch intravenöser Gabe) nach 1,5 bis 6 Minuten.

Die Eliminationshalbwertszeit von Tiletamin beträgt beim Hund 1,2 Stunden, die von Zolazepam eine Stunde. Aufgrund der unterschiedlichen Halbwertszeiten kommt es bei der Aufwachphase von Hunden aus einer Anästhesie mit Tiletamin-Zolazepam zu Erregungszuständen und Muskelsteife. Durch eine zusätzliche Prämedikation mit Opioiden (z.B. Butorphanol) oder α2-Agonisten (z.B. Medetomidin) kann die Aufwachphase verbessert werden.

Da bei Katzen die Halbwertszeit von Tiletamin 2,5 Stunden und die von Zolazepam 4,5 Stunden dauert, verlängert sich die Aufwachphase aufgrund der verzögerten Sedierung noch mehr als bei Hunden.

6 Indikation

Tiletamin und Zolazepam eignen sich in Kombination für die Einleitung einer Anästhesie und für die Aufrechterhaltung einer kurzwirksamen Anästhesie. Durch die Kombination mit Sedativa (z.B. Xylazin, Acepromazin u.a.) und Opiaten (z.B. Butorphanol) wird eine ruhigere Aufwachphase und verbesserte Analgesie erreicht.

Folgende Indikationen beziehen sich immer auf ein Tiletamin-Zolazepam-Gemisch.

Tier  Indikation
Kleintier Sedativum
kurzwirksames Anästhetikum (z.B. für Zahnbehandlungen)
Pferd nur nach Sedation mit Xylazin oder Detomidin: kurzwirksame Anästhesie
Wiederkäuer kurzwirksame Anästhesie
Schwein nur nach Sedation mit Xylazin: kurzwirksame Anästhesie

7 Dosierung

Zolazepam in Kombination mit Tiletamin kann sowohl intramuskulär als auch intravenös appliziert werden. Grundsätzlich sollte mit niedriger Dosierung begonnen werden und - falls die Immobilisation nach 5 Minuten ungenügend ist - nachdosiert werden.

Tier Anwendung Dosis
Katze intramuskulär 2 mg/kgKG Zolazepam und 2 mg/kgKG Tiletamin
intravenös 1-2 mg/kgKG Zolazepam und 1-2 mg/kgKG Tiletamin
Hund intramuskulär 3-6 mg/kgKG Zolazepam und 3-6 mg/kgKG Tiletamin
intravenös 1-2 mg/kgKG Zolazepam und 1-2 mg/kgKG Tiletamin
  0,025-0,04 mg/kgKG Acepromazin intramuskulär (Prämedikation) und nach Wirkungseintritt 2 mg/kgKG Zolazepam und 2 mg/kgKG Tiletamin intravenös

Hinweis: Diese Dosierungsangaben können Fehler enthalten. Ausschlaggebend ist die Dosierungsempfehlung in der Herstellerinformation.

8 Nebenwirkungen

Als lokale Nebenwirkungen treten oft Schmerzen und Druckgefühlt an der Injektionsstelle auf. Die systemischen Nebenwirkungen sind vielfältig:

Aufgrund der unterschiedlichen Halbwertszeiten bei den verschiedenen Tierarten sollten Zolazepam und Tiletamin immer in Kombination mit einem Sedativum verabreicht werden, um Übererregbarkeit oder verzögerte Aufwachphasen zu verhindern.

9 Wechselwirkungen

Bei einer gleichzeitigen Gabe von Barbituraten oder Inhalationsanästhetika können Wirkungsverluste eintreten. Wird Tiletamin mit Phenotiazinen kombiniert, kann es zu respiratorischen und myokardialen Komplikationen kommen.

10 Kontraindikationen

Zolazepam und Tiletamin sollten nicht angewendet werden bei:

11 Quellen

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

1 Wertungen (4 ø)

96 Aufrufe

Hast du eine allgemeine Frage?
Hast du eine Frage zum Inhalt?
Copyright ©2020 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: