Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Zirkumduktion

Version vom 23. Januar 2005, 14:44 Uhr von 84.135.80.170 (Diskussion)

(Unterschied) « Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version » (Unterschied)

Synonyme: Circumduktion, Kreiselbewegung

Als Zirkumduktion bezeichnet man das kreisförmige Herumführen bzw. Kreisen einer Extremität oder eines Extremitätenteils. Die Zirkumduktion entsteht durch die Kombination verschiedener Einzelbewegungen (z.B. Adduktion, Abduktion, Flexion und Extension).

Beispiele:

  • Zirkumduktion des Beins: Führung des Beines in einem nach auswärts gerichteten Bogen nach vorne, z.B. bei Multipler Sklerose.
  • Zirkumduktion des Daumens: Kreisen des Daumens

Fachgebiete: Allgemeine Anatomie

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Letzte Autoren des Artikels:

20 Wertungen (4.15 ø)

40.886 Aufrufe

Hast du eine allgemeine Frage?
Hast du eine Frage zum Inhalt?
Copyright ©2020 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: