Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Zehenknochen (Geflügel): Unterschied zwischen den Versionen

(Zwischenspeicherung)
 
Zeile 10: Zeile 10:
  
 
==Anatomie==
 
==Anatomie==
An den einzelnen Zehen sind unterschiedlich viele Zehenglieder ausgebildet. Die 1. Zehe hat zwei, die 2. Zehe drei, die 3. Zehe vier und die 4. Zehe fünf Zehenglieder. Die Anzahl unterliegt jedoch vogelartlichen Unterschieden.
+
An den einzelnen Zehen sind unterschiedlich viele Zehenglieder ausgebildet. Die 1. Zehe hat zwei, die 2. Zehe drei, die 3. Zehe vier und die 4. Zehe fünf Zehenglieder. Die Anzahl der einzelnen Zehenknochen unterliegt jedoch vogelartlichen Unterschieden.
 +
 
 +
Die meisten Vögeln besitzen grundsätzlich an allen Zehen ein Grundglied ([[Phalanx proximalis (Geflügel)|Phalanx proximalis]]) und ein Krallenbein ([[Phalanx distalis (Geflügel)|Phalanx distalis]] s. Phalanx ungularis/unguicularis). Die zweite Zehe besitzt zusätzlich ein Zwischenglied ([[Phalanx intermedia (Geflügel)|Phalanx intermedia]]), wobei die 3. Zehe zwei Zwischenglieder und die vierte Zehe drei Zwischenglieder aufweist.
  
 
==Literatur==
 
==Literatur==

Version vom 14. Mai 2020, 04:27 Uhr

Synonym: Ossa digitorum pedis (plur.)

1 Definition

Als Zehenknochen bezeichnet man die knöcherne Grundlage der Zehe beim Geflügel.

2 Allgemeines

Bei den meisten Vögeln sind die Zehen anisodaktyl angeordnet, was bedeutet, dass die 1. Zehe nach hinten und die 2. bis 4. Zehe nach vorne gerichtet sind. Die erste Zehe wird daher auch als Hinterzehe, die 2. bis 4. Zehe hingegen als Vorderzehe bezeichnet.

Bei einigen Vogelarten (Pici, Psitacci, Cuculidae) ist der Trochlea metatarsi IV des Tarsometatarsus eine Trochlea accessoria angefügt, da diese Tiere einen zygodaktylen Fuß besitzen (4. Zehe ist nach hinten gerichtet).

3 Anatomie

An den einzelnen Zehen sind unterschiedlich viele Zehenglieder ausgebildet. Die 1. Zehe hat zwei, die 2. Zehe drei, die 3. Zehe vier und die 4. Zehe fünf Zehenglieder. Die Anzahl der einzelnen Zehenknochen unterliegt jedoch vogelartlichen Unterschieden.

Die meisten Vögeln besitzen grundsätzlich an allen Zehen ein Grundglied (Phalanx proximalis) und ein Krallenbein (Phalanx distalis s. Phalanx ungularis/unguicularis). Die zweite Zehe besitzt zusätzlich ein Zwischenglied (Phalanx intermedia), wobei die 3. Zehe zwei Zwischenglieder und die vierte Zehe drei Zwischenglieder aufweist.

4 Literatur

  • Nickel, Richard, August Schummer, Eugen Seiferle. Band V: Geflügel. Parey, 2004.
  • King, Anthony S. et al. Handbook of Avian Anatomy: Nomina Anatomica Avium. Second Edition. Cambridge, Massachusetts. Published by the Club, 1993.

Diese Seite wurde zuletzt am 14. Mai 2020 um 04:27 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

1 Wertungen (4 ø)

24 Aufrufe

Hast du eine allgemeine Frage?
Hast du eine Frage zum Inhalt?
Copyright ©2020 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: